Die Vertiefungskurse wählen Sie nach beruflicher Vorbildung, Ihren Interessen und Ihren Studienzielen (4 aus 6), um das eigene Profil sinnvoll zu ergänzen:
Haben Sie bspw. BWL schon studiert, wählen Sie vielleicht Arbeitsrecht, Philosphie und Ethik in der Führung sowie ingenieurwissenschaftliche Planungstechniken, um Ihr Kompetenzprofil abzurunden.

Aus dem Eingangsassessment sowie in der Studienberatung können Empfehlungen für Vertiefungsmodule ausgesprochen werden.

weiter zu: Praxis

Nach oben